GFM Spezialmaschinenbau GmbH

 

Fertigungsanlage für Einwegmundschutz

Diese Maschine produziert chirurgische Gesichtsmasken. Hauptsächlich ebene Einwegmasken, die aus einer Maskenformeinheit und 2 Ohrschlaufenschweißeinheiten bestehen. Die Maschine besteht im Wesentlichen aus:

  • Zuführung und Abwicklung der Basismaterialrolle (bis zu 4 Rollen)
  • Einsetzen und Schneiden des Nasenclips
  • Versiegeln der einzelnen Lagen
  • Automatisches Schneiden der Maskenkontur
  • Zuführen der Ohrschlaufen mit automatischem Schweißprozess

Die Masken mit 2 bis 4 Schichten (ohne Randversiegelung) können an Ihre Vorgaben angepasst werden. Die Fertigungsanlage zeichnet sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und einfache Bedienung aus. Weiterhin erfüllt die Fertigungsanlage die europäischen Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Frage zum Produkt
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen