• Home
  • Unternehmen
  • Firmengeschichte

Firmengeschichte GFM Spezialmaschinenbau

Seit Jahrzehnten an Ihrer Seite

1972
Gründung des Ingenieurbüros Herbert Gawarecki in Castrop-Rauxel zur Konstruktion von Fertigungsmaschinen für Hygieneartikel.

1975
Erwerb neuer Geschäftsräume und Verlegung des Firmensitzes nach Haltern am See. Die Konstruktion von Fertigungsanlagen für Kaffeefilter wird aufgenommen.

1980
Erweiterung des Ingenieurbüros um einen eigenen Maschinenbau. Fertigungsanlagen für Hygieneartikel, Kaffeefilter und OP-Abdecksysteme werden entwickelt, konstruiert und gebaut.

1986
Umzug in das Firmengebäude Lohausstraße, Betriebsfläche 3500 m². Jetzt werden Fertigungsanlagen für Einwegprodukte der Branchen Medizin, Hygiene und Gastronomie entwickelt, konstruiert und gebaut.

1988
Aufgrund der Ausweitung internationaler Geschäftsbeziehungen wird die GFM Maschinenbau GmbH gegründet. Lieferung der ersten Anlage in die USA.

1992
Einrichtung der ersten CAD-Arbeitsplätze. 1999 Umzug von Konstruktion und Verwaltung in ein neues Verwaltungsgebäude. Im Rahmen des Umzugs wird die Kapazität der Konstruktionsabteilung erweitert.

2002
Auslieferung der ersten Spezialtuchanlage.

2006
Auslieferung der ersten Fertigungsanlage für Feuchttücher.

2007
Installation eines hochmodernen 3D-CAD-Systems.

2010
Verlegung des Firmensitzes nach Oer-Erkenschwick.

2015
Eigentümerwechsel und Umfirmierung in GFM Spezialmaschinenbau GmbH.

2017
Einweihung des neuen Büortracks.

2018
Investition in eine neue 15m Versuchsanlage.

2019
Modernisierung unseres 3D CAD System, Erweiterung der FEM Simulation und Einführung unseres PLM Systems.

Kontakt

GFM Spezialmaschinenbau GmbH konzipiert und liefert exakt zugeschnittene Fertigungs- und Verpackungsanlagen.


GFM Spezialmaschinenbau GmbH
Lohausstraße 22
45721 Haltern am See, Germany
info(at)gfm-spezialmaschinenbau.de
Telefon +49 2364 50898-0